Ab Juni: digitales Schmuck-Zertifikat

Nachhaltige Produktion & nachvollziehbare Prozesse

Weltweit wächst das Bewusstsein für soziale und ökologische Problemstellungen. Auch in der Schmuckindustrie rücken die Aspekte Nachhaltigkeit, Authentizität und Transparenz zunehmend in den Fokus. Verbraucher entscheiden sich vermehrt bewusst für Marken die sich diesen Herausforderungen erfolgreich stellen und dies transparent und zuverlässig nachweisen können. 

LYOMI legt großen Wert auf eine nachhaltige Produktion und nachvollziehbare Prozesse. So verwendet LYOMI ausschließlich recyceltes Gold von zertifizierten Lieferanten. Um Nachhaltigkeit und Transparenz noch mehr Gewicht zu verleihen erhalten die Schmuckstücke von LYOMI ab Ende Juni ein digitales Blockchain-Zertifikat. 

„Die Blockchain-Technologie ermöglicht es, Schmuckstücke zusammen mit einem fälschungssicheren digitalen Zertifikat auszuliefern.“

Fälschungssicher

Wie funktioniert Blockchain?

Die Blockchain ist eine bestimmte Art und Weise, Daten zu speichern. Jeder Datensatz (Transaktion) hat einen eigenen Fingerabdruck, der ihn von anderen Datensätzen unterscheidet. Bei der Blockchain-Technologie verifiziert ein dezentrales Computer-Netzwerk mithilfe kryptografischer Verfahren jede Änderung der verwalteten Daten, in diesem Fall den Inhalt des Schmuckzertifikats. Durch dieses neue technische Verfahren entsteht ein permanentes und fälschungssicheres Zertifikat. 

Zurückverfolgbar

Zugang per QR-Code

Sicherheit ist ein großer Vorzug der Blockchain. Erst wenn alle Beteiligten sich auf eine Transaktion geeinigt haben, wird diese verschlüsselt und mit der vorherigen Transaktion verknüpft. Da die Informationen dazu nicht auf einem einzelnen Server, sondern in einem Netzwerk von Rechnern liegen, ist es für Hacker nahezu unmöglich, Transaktionsdaten zu kompromittieren. Ein weiterer Vorteil der Blockchain ist die Rückverfolgbarkeit und damit auch die Echtheitsprüfung von Produkten. Ein Einblick in historische Transaktionsdaten kann helfen, die Echtheit von Produkten und Vermögenswerten zu überprüfen und Betrug zu verhindern. 

Beim Kauf eines LYOMI-Schmuckstückes erhält der Kunde eine Zugangskarte mit einem QR-Code. Dieser ermöglicht den Zugang zur Webansicht des Zertifikats. 

Webansicht Blockchain

Die zertifizierten Eigenschaften des erworbenen LYOMI-Schmuckstückes werden im Web aus der Blockchain ausgelesen. Kunden können Informationen wie beispielsweise Materialeigenschaften, Edelsteinqualität, Nachhaltigkeitsnachweis oder individuelle Gravuren einsehen. Da die gesamte Produkthistorie dokumentiert ist, ergibt sich eine Transparenz und Sicherheit rund um das Schmuckstück, welche in dieser Form bisher nicht möglich war. 

Besitzer-Wechsel - Garantie - Diebstahl

Geringer Aufwand hoher Nutzen

Das ursprüngliche Zertifikat ist unabänderlich und fälschungssicher. Zusätzlich kann es durch den Hersteller oder den Eigentümer um neue Informationen ergänzt werden. So kann sich ein Käufer beispielsweise als Eigentümer eintragen oder im Falle eines Weiterverkaufs des Schmuckstückes an den neuen Eigentümer übertragen. Ebenfalls ist es möglich einen Diebstahl oder Verlust des Schmuckstückes zu vermerken. Somit kann eine Überprüfung des Zertifikats vor einem Weiterverkauf zusätzlichen Käuferschutz bieten. Das Blockchain-Zertifikat dient gleichzeitig als elektronischer Garantieschein. Der Aufwand im Rahmen von Garantiefällen wird dadurch deutlich reduziert. 

Großer Schritt in Richtung Zukunft

Mit der Einführung der Blockchain-Zertifikate macht LYOMI einen großen Schritt in Richtung Zukunft. Die neue Technologie eröffnet dem Kunden nicht nur eine Vielzahl neuer Möglichkeiten rund um sein LYOMI-Schmuckstück, sondern bildet darüber hinaus auch ein festes Vertrauen in die zertifizierten Eigenschaften des Produkts.

Weitere Vorteile

  • Zertfikat besteht unabhängig vom Hersteller
  • Vollständige verschlüsselung der Daten
  • Verwaltung mehrerer Schmuckstücke in einem digitalen Depot
  • Bündelung von Zertifikaten von verschiedenen Herstellen möglich durch Standardisierung